Unser Verein
Home
Home
Wir über uns
Vorstand
Spielplan
Anfahrt
Bilder
Archiv
Platzwartinfo
Beitrittsformular
TCW Satzung
Anhang Satzung
Datenschutzerklärung
Impressum

     Vereins News
     
Arbeitsdienst
JHV 2018
Einladung JHV 2018
Mannschaft des Jahres
Vereinsmeisterschaften 2017
Arbeitsdienst
Saisoneröffnung 2017
Arbeitsdienst 2017
Bericht JHV 2017
Einladung JHV 2017

 neue Nachrichten: Arbeitsdienst

Allgemeine Vereinsinfos Der Platzwart informiert:

In den letzten Jahren gab es immer wieder Probleme, genug Mitglieder zum Arbeitsdienst zu bewegen. Dem Einen passte der eine Termin nicht, dem Anderen nicht Jener. Einer will nur 2 Stunden, der andere 5 Stunden abarbeiten. Für Arbeiten innerhalb der Saison fand man praktisch überhaupt keine Freiwilligen. Deshalb möchte ich den Arbeitsdienst probehalber auf eine neue Basis stellen.

Unter dem unten stehenden Link, kann sich jedes Mitglied über die anstehenden Arbeiten informieren und bis zu welchem Zeitpunkt sie erledigt sein sollten. Hier kann sich jeder das für Ihn Passende aussuchen. Das Mitglied welches eine Arbeit übernehmen möchte, informiert mich über Handy, SMS oder Email darüber, wann er die Arbeit ausführen will. Ich markiere die Arbeit dann als vergeben. Wenn die Arbeit ausgeführt worden ist, notiere ich die geleistete Zeit auf seinem Arbeitsdienst Konto.

Da jedes Mitglied einen Schlüssel hat, kann die Arbeit zu jeder Zeit ausgeführt werden, auch wenn ich nicht auf der Anlage bin.

Euer Platzwart Kalli
0152 527 66992 oder tcwkalli@online.de


Arbeitsdienst


 neue Nachrichten: JHV 2018

Allgemeine Vereinsinfos JHV 2018 Günther Roiss eröffnet die Jahreshauptversammlung und erklärt, dass er die Versammlung leiten wird, da Ernst Wissel aus persönlichen Gründen von seinem Posten als 1. Vorsitzender zurückgetreten ist. Der 2. Vorsitzende, Günther Roiss, stellt fest, dass zu der Jahreshauptversammlung form- und fristgerecht eingeladen worden ist. Die Zahl der stimmberechtigten Mitglieder wird mit 24 festgestellt.

Antrag zur Tagesordnung von Ernst Wissel

Ernst Wissel hat fristgerecht 4 Anträge zur Jahreshauptversammlung schriftlich eingereicht, die dem Protokoll beiliegen. Günther Roiss lässt über den Antrag 1 abstimmen.

Für Antrag 1, Änderung der Tagesordnung und Antrag 2 ist das Ergebnis 11 x Ja, 10 x Nein und 3 Enthaltungen. Die Anträge sind damit angenommen. Die Tagesordnung wird mit 22 Ja-, 0 Nein-Stimmen und 2 Enthaltungen genehmigt. Das Protokoll 2017, das schriftlich ausgelegt ist, wird mit 22 Ja-, 0 Nein- Stimmen und 2 Enthaltungen genehmigt.

Bericht des Vorstandes

Günther Roiss führt aus, dass er aus bekannten Gründen, den Verein kommissarisch als erster Vorsitzende leitet und kommt dann auf die Traglufthalle zu sprechen. Er führt aus, dass der Vorstand über die doch sehr schleppende Fertigstellung der Halle enttäuscht ist und bittet Roman von Alvensleben dazu Stellung zu nehmen. Roman führte aus: Anfang November wurde der Bauantrag gestellt, dann wurde diverse Gutachten gefordert. Ein Notausgang wurde gefordert. Dann erklärte die untere Wasserbehörde, dass das Gebiet Wasserschutzgebiet sei und sie stellte Auflagen. Das Höhenniveau musste vermessen werden. Nun soll noch ein zweiter Notausgang eingebaut werden. Zwei Fälle von Vandalismus. Halle soll eine Kameraüberwachung bekommen. Günther Roiss erklärt dann die Eckdaten des Vertrages mit Roman von Alvensleben und dem Vorstand, der für den Aufbau der Traglufthalle geschlossen worden ist.

Der Kassenwart, Harry Moch, legt schriftlich eine Jahresabrechnung 2017 vor und erklärt diese. Die Abrechnung schließt mit einem Saldo von 672,10 € ab. Fragen der Versammlung werden von ihm zur Zufriedenheit beantwortet. Der Verein hatte am 01.01.2017 98 Mitglieder, am 31.12.2017 90 Mitglieder und am 21.02.2018 95 Mitglieder, 2 Erwachsene und 3 Jugendliche mehr. Zur Zeit hat der TCW 29 Jugendliche.

Bericht des Sportwartes

Der Sportwart Udo Melloh berichtet, daß die Herrenmannschaft H55 erfolgreich in der Wintersaison mit dem Meistertitel in der Nord Liga abgeschlossen haben. Ebenso wurde die Mannschaft Herren 60 Meister und steigen erfolgreich in die Verbandsliga auf. Für den 28.06. bis 01.07.2018 ist ein Doppelturnier in Planung. Näheres in Kürze.

Bericht des Jugendwartes

Angelika Kornmesser führt aus, dass sich die Jugendmannschaften tapfer geschlagen haben und in der Sommersaison 2018 mit 2 Mannschaften A-Jugend und B-Jugend in der Bezirksliga vertreten sind. Außerdem neu eine U8 Kleinfeld Mannschaft um Punkte kämpfen wird. Somit haben wir 6 Mannschaften die in allen Wettbewerben beteiligt sind.

Sie ergänzt noch, dass die Arbeitsgruppe (Günther Roiss und Danilo Loncovic) in der Wangelister Grundschule sehr gute Arbeit leisten. Gleichzeitig soll auch die Grundschule Klein Berkel noch dazu gewonnen werden.

Der Platzwart erklärt, dass in dem vergangenen Jahr 18 Mitglieder 70 Stunden Arbeitsdienst geleistet haben. Es wäre schön, wenn nicht nur zum Ab- und Aufbau, sondern auch in der Saison Mitglieder die eine oder andere Arbeit übernehmen würden.

Die Kassenprüfer, Ewa Wissel, Reinhard Bierwirth und Jürgen Waczynski, bescheinigen dem Kassenwart eine übersichtliche und nachvollziehbare Kassenführung ohne Beanstandungen. Aus diesem Grund bittet Reinhard Bierwirth die Versammlung dem Kassenwart und dem gesamten Vorstand Entlastung zu erteilen. Die Entlastung wird mit 18 Ja-Stimmen, bei 0 Nein-Stimmen und 6 Enthaltungen erteilt. Der Ehrenrat brauchte im vergangenen Jahr nicht tätig werden.

Vor den Wahlen muss erst über den Antrag 3 von Ernst Wissel entschieden werden, der da lautet: Ich beantrage, dass jeder, der mittelbar oder unmittelbar mit dem TCW in geschäftlichen Beziehungen steht, kein Ehrenamt im TCW übernehmen darf. Udo Melloh ist der Meinung, dass sich jeder Verein glücklich schätzen sollte, wenn im Vorstand einflussreiche und auch Geschäftsleute sitzen wollen. Wir sind 6 Mitglieder im Vorstand und wir trauen uns zu, zu erkennen, wenn einer versucht, in die eigene Tasche zu wirtschaften. Reinhard Bierwirth erklärte, dass es heute sehr schwierig sei, Leute für die Vorstandsarbeit zu gewinnen. Deshalb sollte man ihnen auch das nötige Vertrauen entgegenbringen, dass sie das Richtige entscheiden. 3 Mitglieder entscheiden sich für und 22 gegen den Antrag 3, bei 0 Enthaltungen. Der Antrag 3 ist damit abgelehnt. Über den Antrag 4 braucht damit nicht mehr entschieden werden.

Für die Wahlen schlägt Günther Roiss Reinhard Bierwirth als Wahlleiter vor, der sich bereit erklärt, die Wahlen durchzuführen. Dieses wird von der Versammlung einstimmig angenommen. Wahl des 2. Vorsitzenden Nach TOP 4,1 wird der 2. vor dem ersten Vorsitzenden gewählt. Aus der Versammlung heraus, wird Roman von Alvensleben vorgeschlagen. Er erhält 21 Ja-Stimmen bei einer Nein-Stimme und einer Enthaltung. Günther Roiss wird zur Wahl des ersten Vorsitzenden vorgeschlagen. Er erhält 21 Ja-Stimmen bei 1 Nein-Stimme und 3 Enthaltungen. Er nimmt die Wahl für 1 Jahr an, um wieder in die richtige Reihenfolge zu kommen. Da Ewa Wissel als Kassenprüfer turnusmäßig ausscheidet, muss ein neuer Kassenprüfer gewählt werden. Roland Dohme erklärt sich dazu bereit und wurde von der Versammlung mit 25 Ja-Stimmen gewählt. 0 Nein-Stimmen und 0 Enthaltungen. Platzaufbereitung wird im Frühjahr 2018 durch Eigen- und Fremdleistung durchgeführt.

Ende der Jahreshauptversammlung 20:45 Uhr.


 neue Nachrichten: Einladung JHV 2018

Allgemeine Vereinsinfos

Betreff: Einladung zur Jahreshauptversammlung 2018 am 21.02.2018 um 19:00 Uhr im Tennisheim, Hohe Linden 32

Sehr geehrtes TCW Mitglied,

am 21.02.2018 findet unsere Jahreshauptversammlung im Tennisheim um 19.00 Uhr statt. Stimmberechtigt sind alle Mitglieder, die das 18. Lebensjahr vollendet haben! Anträge zur Tagesordnung müssen dem Vorstand bis zum 6.02.2018 schriftlich vorliegen.

Tagesordnung
1.0 Begrüßung und Feststellung der Stimmberechtigten
1.1 Genehmigung der Tagesordnung
2.0 Genehmigung des Protokolls (2017 schriftlich vorgelegt)
2.1 Bericht des Vorstandes
2.2 Bericht des Kassenwartes
2.3 Bericht des Sportwartes
2.4 Bericht des Jugendwartes
2.5 Bericht des Geräte/Platzwartes
2.6 Bericht der Kassenprüfer (Antrag auf Entlastung von Kassenwart und Vorstand)
2.7 Beschlussfassung über die Entlastung
2.8 Bericht des Ehrenrates
3.0 Wahlen
3.1 Wahl des 1. Vorsitzenden
3.2 Wahl des 2. Vorsitzenden
3.3 Wahl Kassenprüfer
4.0 Schriftlich eingegegangene Anträge
5.0 Platzaufbereitung im Frühjahr 2018 durch Eigen- oder Fremdleistung
5.1 Verschiedenes
Diese Einladung wird auch auf der Internetseite des TCW > www.tc-westend-hameln.de < veröffentlicht. Dort werden weiterhin alle aktuellen Mitteilungen und Termine bekannt gegeben.

Mit freundlichen Grüßen
Günther Roiss
2. Vorsitzender


 neue Nachrichten: Mannschaft des Jahres

Allgemeine Vereinsinfos

Sie schlugen eiskalt zu! Die Tennis-Senioren des TC Westend Hameln gingen zwar als Underdogs in die Oberliga-Saison der Herren 55, hatten am Ende einer spannenden Saison der Konkurrenz aber in beeindruckender Manier gezeigt, wo "Bartel den Most holt".
Aufstieg in die Nordliga, das Klang vor dem ersten Aufschlag eher wie ein Tennis-Märchen! Doch das wurde tatsächlich wahr. Denn die Routiniers um Spitzenspieler Dr. Heinz-Joachim Elsmann wiesen den haushohen Favoriten aus Ottersberg gleich zweimql in die Schranken und blieben bis zum Ende der Saison ungeschlagen. "Alles reine Nervensache und dazu auch das nötige Quäntchen Glück", nannte Eckhard Kramer, die Nummer drei und neben Achim Conradi und Jens Krukemeier seit 30 Jahren Dauerbrenner im bestens harmonierenden Westend-Team, aks entscheidende Faktoren für den größten Triumph der Vereinsgeschichte.
Reinhard Bierwirth, Manfred Paul und Bernd Baenisch komplettierten die Stammformation des Erfolgsteams. Und wenn es mal zu personellen Engpässen kam, sprangen Ulli Janning, Rüdiger Dorn, Jürgen Waczynski und Alois Drube ein und sorgten dafür, dass der TCW Express weiter unter Volldampf auf Titelkurs blieb. Nun fiebern die "alten Säcke" wie Eckhard Kramer sich und seine Teamkolegengerne nennt und die an Grundlinie und am Netz jede Menge Erfahrung ausspielen können, bereits dem Sommertraum in der Nordliga entgegen. Die durch den Aufstieg anstehenden deutlich weiteren Fahrten nimmt da Team gerne in Kauf: "Darauf sind wir schon richtig heiß", verriet Kramer. "Mal schauen wie das Märchen endet."


 neue Nachrichten: Vereinsmeisterschaften 2017

Allgemeine Vereinsinfos

Tennis-Clubmeisterschaften beim TC Westend Hameln

Bei strahlendem Sonnenschein fanden am 1. Oktober 2017 die diesjährigen Tennis-Clubmeisterschaften des TC Westend Hameln statt. Das Turnier wurde vom 1. Vorsitzenden Ernst Wissel eröffnet.

Gespielt wurde in den Konkurrenzen Damen, Herren sowie Herren 60+. Bei den Damen gewann Ira Köhler vor Martina Dorn. Die Konkurrenz Herren 60+ entschied Harald Moch für sich, Zweitplatzierter wurde Ernst Wissel. Bei den Herren gewann Andrè Torggler vor Udo Melloh. Die B-Runde entschied Dastin Gilke für sich.

Die Sportwarte Udo Melloh und Rüdiger Dorn überreichten die attraktiven Preise. In geselliger Runde wurde ein schöner Turniertag beendet.


 neue Nachrichten: Arbeitsdienst

Arbeitsdienst

Die Freiluftsaison geht zu Ende und allmählich müssen wir daran denken die Anlage winterfest zu machen. Solange das Wetter ein Bespielen zulässt, wollen wir die Plätze aber noch nicht abbauen.

Darum schlage ich vor, den Arbeitsdienst auf Sonnabend, den 04. November 2017 ab 10:00 Uhr zu legen, um die Tennisanlage winterfest zu machen.

Hierzu benötige ich Freiwillige, die noch ihre Arbeitsstunden ableisten wollen. Ich bitte, sich bei mir persönlich, per Email oder telefonisch anzumelden, damit ich entsprechend planen kann!

Karl-Heinz Drews
0152 527 66992
tcwkalli@online.de


 neue Nachrichten: Saisoneröffnung 2017

Allgemeine VereinsinfosAm Samstag den 22.04.2017 wollen wir gemeinsam ab 11 Uhr die Sommersaison eröffnen.
Natürlich steht erstmal Tennis im Vordergrund, der gesellige Teil sollte aber auch nicht zu kurz kommen. Der Vorstand freut sich auf zahlreiches Erscheinen!


 neue Nachrichten: Arbeitsdienst 2017

Allgemeine VereinsinfosHallo TC-Westendler,

Am 01. April 2017 (kein Aprilscherz!) wollen wir dieses Jahr unseren Frühjahrs-Arbeitsdienst machen. Da wir reichlich zu tun haben, bitte ich um zahlreiches Erscheinen.
Außerdem müssen die Platten an Platz 4 neu verlegt werden, da sie ein Unfallisiko darstellen. Deshalb bitte ich alle Mitglieder, die in der Woche nach der Arbeit mal eine oder zwei Stunden Zeit haben, sich für diese Arbeit zur Verfügung zu stellen, damit wir bis Saisoneröffnung alles fertig haben! Bitte zwecks Planung kurzfristig bei mir melden.

Herzliche Grüße vom Platzwart Kalli


 neue Nachrichten: Bericht JHV 2017

Allgemeine Vereinsinfos

Am 23.02.2017 fand die ordentliche Jahreshauptversammlung des TC Westend e.V. im eigenen Vereinsheim in Kl.Berkel, Hohe Linden 32 statt. Nach feststellen der stimmberechtigten Mitglieder, wurde den in 2016 verstorbenen Mitgliedern, Marion Waczynski und Hartmut Grunert gedacht . Im Vorstandsbericht des 1.Vorsitzenden wurden positiv bewertet, dass die in 2016 eingebauten Spannlinien auf allen Plätzen super funktioniert haben. Negatives gab es aber ebenfalls zu berichten, denn durch den Tod des Ver- pächters des Areals der Tennisplätze, stellte der Erbe, alle dem Verein bis dato nicht erhobenen Erbpachterhöhungen in voller Höhe ab 2016 in Rechnung. Diesen Betrag muss der Verein selbst aufbringen, denn im Gegensatz zu Fußball- oder Handballvereinen werden die Spielflächen nicht von der Stadt gratis zur Verfügung gestellt und gepflegt .

Aufgrund dieser Tatsache schlug der Vorstand den Mitgliedern eine moderate Erhöhung der Mitgliedsbeiträge für 2018 vor. Es gab hierfür von Seiten der Mitgliederversammlung keinerlei Einwände und wurde ohne Gegenstimme beschlossen. Der Mitgliederbestand erhöhte sich minimal . Für die Saison 2017 wurden 7 Mannschaften im Erwachsenenbereich und 5 Mannschaften im Jugendbereich zu den Punktspielen angemeldet.

Zu den Wahlen des Vorstandes

Es standen alle Vorstandsposten außer der des 2. Vorsitzenden zur Wahl. Bestätigt wurden der 1. Vorsitzende Ernst Wissel, Schriftwart K.H. Drews, Sportwarte Udu Melloh-Sowa und Rüdiger Dorn, Jugendwartin Angelika Kornmesser, Platzwart K.H.Drews. Als Kassenwart wurde Horst Hollmeier, der nach über 20 Jahren gewissenhafter Arbeit in diesem Amt sich nicht mehr zur Wahl stellte, durch Harald Moch ersetzt, in Hoffnung, er führt dieses Amt ebenso lange aus. Für seine langjährige und gewissenhafte Arbeit wurde Horst Hollmeier mit einem Präsent und viel Beifall verabschiedet. Anträge seiten der Mitglieder gingen nicht ein. Im Punkt Verschiedenes wurde diskutiert, ob und mit welcher Ausrichtung wieder ein Turnier durchgeführt werden soll. Hier haben die Sportwarte die Aufgabe, sich für Lösungen zu entscheiden.

Die Versammlung wurde nach einer guten Stunde vom 1. Vorsitzenden beendet.



 neue Nachrichten: Einladung JHV 2017

Allgemeine VereinsinfosUnsere Jahreshauptversammlung 2017 findet am 23.02.2017 um 19 Uhr im Veriensheim statt. Die vollständige Einladung findet ihr hier.



     Terminkalender
Juni 2018
  1 2 3
4 5 6 7 8 9 10
11 12 13 14 15 16 17
18 19 20 21 22 23 24
25 26 27 28 29 30  

Allgemeines
Damen 40
Damen 50
Herren 40
Herren 50
Herren 55
Herren 55 II
Herren 60

     Total Hits
Wir hatten
46535605
Seitenzugriffe seit März 2007




Hinweis
Mit Urteil vom 12. Mai 1998 - 312 O 85/98 - "Haftung für Links" hat das Landgericht Hamburg entschieden, dass man durch die Anbringung eines Links die Inhalte der gelinkten Seite ggf. mit zu verantworten hat. Dies kann nur dadurch verhindert werden, dass man sich ausdrücklich von diesen Inhalten distanziert. Hiermit distanzieren ich mich ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten Seiten dieser Homepage, des Bannertausches und mache mir diese Inhalte nicht zu eigen. Diese Erklärung gilt für alle auf dieser Seite angebrachten Links


Web site engine's code is Copyright © 2003 by PHP-Nuke. All Rights Reserved. PHP-Nuke is Free Software released under the GNU/GPL license.
Erstellung der Seite: 0.044 Sekunden